Herzlich willkommen

Seid gegrüßt, verehrte Leserinnen und Leser!
Hiermit heiße ich Euch in meiner Welt von
Schamanismus, Hexentum,
Naturheilkunde
und Magie
Herzlich willkommen!

Mein Name ist Jasra.

Ich bin Schamanin, Priesterin und Künstlerin.

Auf den folgenden Seiten finden Sie viele umfangreiche Informationen zu schamanischen, magischen und naturspirituellen Themen und zu meiner schamanischen und künstlerischen Arbeit.

Mit Hexentum, Schamanismus, Naturheilkunde und anderen magischen und spirituellen Themen beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren. Inzwischen sind es über 25.
Besonders die schamanischen Techniken prägen meine Arbeit. Sowohl mit Klienten und Schülern als auch bei meiner künstlerischen Tätigkeit ist die Schamanin in mir immer präsent.
Dennoch ist dies nicht wirklich eine Seite über “den Schamanismus” oder über “das Hexentum” oder „die Magie“.  Ich betrachte diese Dinge als sehr individuell. Es ist eine Seite über meinen schamanischen Weg und meinen Weg als Hexe, weise Frau, Priesterin, Künstlerin und was vielleicht sonst noch so als Berufsbezeichnung passen könnte. Wobei ich nicht wirklich zwischen Hexen, Druiden und Schamanen unterscheide. Es sind meiner Meinung nach nur unterschiedliche Begriffe für sehr gleiche oder zumindest oft sehr ähnliche Dinge. In erster Linie bin ich immer noch ein Mensch des 21. Jahrhunderts. Ich mache nicht mal ein bisschen Schamanismus. Für mich ist das ein wichtiges Element meines alltäglichen Lebens, in dem ich mich natürlich auch um alles kümmern muss, worum jeder sich kümmern muss.

Dank des www kann ich mein Wissen und meine ganz persönlichen Erfahrungen auch anderen Menschen zur Verfügung stellen.

Danksagung
Ganz herzlich möchte ich mich bei allen bedanken, die die Entstehung dieser Homepage möglich gemacht haben:
~ Weltliche und spirituelle Lehrer, die mir ihr Wissen weitervermittelt haben.
~ Thomas, der mir in den früheren Phasen dieser Seiten immer wieder geduldig den Computer erklärt hat,
wenn etwas nicht so funktionierte, wie ich das gern hätte, und der früher viele Texte Korrektur gelesen
hat.
~ Geirdís, wahre Freunde sind einfach genial. Ohne Ihre Motivation wüde hier wohl nicht viel stehen.
~ Stephan G., der mir beim Neuaufbau dieser Seiten hilft.
~ Alle großen und kleinen Helfer, die nicht namentlich erwähnt sind.

Das Erstellen dieser Seiten hat viel Zeit in Anspruch genommen und entwickelte sich im Lauf der Jahre immer weiter. Immerhin gibt es diese Seiten in stetiger Wandlung jetzt schon seit 1999.
Texte schreiben und immer wieder überarbeiten, Fotos machen, auswählen, u.s.w. erfordert viel Arbeit.
Die lyrischen Texte und auch alle anderen Texte stammen alle aus meiner eigenen Feder.
Auch alle Fotos, so nicht anders erwähnt, habe ich selbst gemacht.
Alle Bilder sind selbst gemalt und die Ideen für meine künstlerischen Arbeiten habe ich selbst entwickelt.
Ich bitte jeden Leser, das zu berücksichtigen.
Das Urheberrecht von Texten und Fotos auf diesen Seiten liegt bei mir. Es ist ohne meine schriftliche Erlaubnis nicht gestattet, sie in irgendeiner Form weiterzuveröffentlichen.
Bei Verstößen gegen das Urheberrecht sehe ich mich gezwungen, rechtliche Schritte einzuleiten!

Copyright © by Schamanin Jasra (Silke Potthast)

Egal um welchen Themenbereich es sich handelt, ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Als erstes möchte ich darauf hinweisen, dass ich bei allen Texten zum Thema Schamanismus, Heilkunde und Magie grundsätzlich meine eigene Meinung vertrete und aus den eigenen Erfahrungen schöpfe. Ich gehe nicht davon aus, dass jeder Leser meine Meinung teilt und auch die selben Erfahrungen gemacht hat. Ich finde es sehr wichtig, Informationen zu prüfen und nicht einfach als absolute Richtigkeit hinzunehmen. Was für mich als richtig gilt, kann für eine andere Person unzutreffend sein. Jeder sollte sich kritisch seine eigene Meinung bilden. Schamanismus, Hexentum, Magie u.s.w. sind ein sehr weites Feld und es gibt verschiedenste Ansätze.
Bei magischen und spirituellen Praktiken ist Eigenverantwortung ein ganz wichtiger Aspekt. Was sich im Lauf der Jahre für mich als passend erwiesen hat, ist für andere möglicherweise völlig unpassend.
Ich liefere dem Leser Anregungen und Hilfestellungen, mit Verantwortung, Vertrauen und Selbstbewusstsein seinen eigenen Weg zu finden.
Meine eigene spirituelle Entwicklung geht immer weiter. Auch meine Meinungen können sich ändern. Darum bemühe ich mich, meine Texte immer wieder zu überarbeiten und zu aktualisieren. Dennoch sind sie Momentaufnahmen. Die Dinge, über die ich hier schreibe, haben mir geholfen, meinen eigenen, ganz persönlichen, magisch-spirituellen-schamanischen Weg zu finden.

“Es spielt keine Rolle, ob das, woran Du glaubst, zutrifft. Entscheidend ist, ob es Dir hilft.”
Peter Hohl (gefunden in: Der magische Hexenkalender 2008, NGV)

Das Üben bzw. Erlernen  schamanischer und magischer Techniken sollte nur mit erfahrener Begleitung stattfinden!

Die Anwendung von Naturheilmitteln (Kräuter, Fastenkuren,…) darf nur in Absprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker stattfinden!

Die Arbeit mit schamanischen und anderen spirituellen Heilmethoden ist eine Begleitung und hilfreiche Ergänzung für die Therapie eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychologen. Sie kann und darf diese nicht ersetzen!

Die Wirksamkeit von schamanischen bzw. magischen Techniken im Allgemeinen ist nicht wissenschaftlich erwiesen.  Genau so auch die Wirksamkeit von Halbedelsteinen, magischen Kraftgegenständen und Ähnlichem.

Da einige, die sich mit Magie beschäftigen, leider mit rechtsradikalen Kreisen in einen Topf geworfen werden, möchte ich mich an dieser Stelle hiervon in aller Deutlichkeit distanzieren!!!

                    
Schamanin Jasra                                                                                    Trommeln an den Externsteinen
bei einer Handfasting-Zeremonie

Unter dem Begriff Magie verstehe ich das mehr oder minder gezielte Leiten von Energien oder auch das geleitet werden durch Energien. Ich versuche, den Begriff Magie für mich zu entmystifizieren. Das hilft, beim Umgang mit diesen Dingen auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben.
Für mich finden unter dem Oberbegriff Magie sowohl Geister und andere Wesenheiten (die ja nun der allgemeinen Meinung nach sehr mystisch sind) als auch das Ausüben von Kampfkünsten und künstlerische Kreativität ihren Platz. Dazwischen liegen viele verschiedene Dinge.
Auf der anderen Seite ist es immer sehr schwer zu definieren, wann etwas Magie ist und wann nicht.
Was ist Magie? Wo ist Magie zu finden?
Die Intuition eines guten Masseurs, welche Muskeln verspannt sind und welche Handgriffe besonders gut helfen? Ein guter Musiker, dessen Lieder mich berühren?
Ein Dichter, dessen Texte mich zum Nachdenken bringen?
Ein Kung-Fu-Kämpfer, der allein durch seine Ausstrahlung Ruhe und Stärke vermittelt?
Ein Maler, der mich mit seinen Bildern in andere Welten reisen lässt?
Der Kreis von Menschen, die sich treffen, um ein Jahreskreisfest zu feiern?
Der Schamane bei seinen Ritualen oder bei seiner Arbeit mit seinen Klienten?
Magie ist in allem und überall. Wir sind nur nicht in der Lage, sie immer und zu jeder Zeit wahrzunehmen.
Dementsprechend ist die Magie ein nahezu unendlich weites Feld, auf dem sich eine große Menge von Individualisten tummeln.
Der Schamanismus ist der magische Bereich, mit dem ich mich am intensivsten über viele Jahre hinweg auseinander gesetzt habe. Was ich genau unter modernem Schamanismus verstehe und was ein Schamane meiner Meinung nach so tut, ist umfangreicher Inhalt der Seiten zum Thema Schamanismus.

Die Heilkunde, die meiner Meinung nach sehr eng mit der Magie verknüpft ist (Edelsteine, Kräuter, schamanische Klientenarbeit, …) hat auch einen sehr hohen Stellenwert. Ich habe zwei Jahre lang die Paracelsusschule in München besucht und dort die Ausbildung zur Heilpraktikerin absolviert. Zur abschließenden Prüfung ist es aus vielen verschiedenen Gründen nicht gekommen. Doch das umfassende medizinische Wissen hilft mir immer wieder bei meiner schamanischen Arbeit mit Klienten und bei meinen schamanischen Seminaren. Für mich darum auch ein sehr wichtiger Teil meines magischen Werkzeugkastens. Auch wenn ich als Schamanin natürlich keine Diagnosen im medizinischen oder naturheilkundlichen Sinn stellen darf, ist es doch sehr sinnvoll, ggf. mit den Diagnosen der Kollegen aus den Fachrichtungen etwas anfangen zu können bzw. ggf. immer darauf hinweisen zu können, dass auch die medizinische Seite wichtig und ggf. notwendig ist abklären zu lassen.

Die Magie als Allgemeinbegriff darf nicht fehlen, weil ich mich nicht ausschließlich mit Schamanismus beschäftige. Schamanin ist zwar die “Berufsbezeichnung”, die die spirituelle Welt mir gegeben hat, doch diese “Schubladeneinteilung” (Schamane, Priester, Magier, Druide, Hexe, …) gefällt mir nicht sonderlich gut. Ich beschäftige mich mit den Bereichen, die mir am meisten liegen und die ich für meine Arbeit brauche, auch wenn im Schamanismus eindeutig mein Schwerpunkt liegt.
Mein magisches Interesse liegt auch im spirituellen/religiösen Bereich. Die Jahreskreisfeste zu feiern gehört für mich zum alltäglichen Leben.
Unsere “Trauung” ist nicht in der Kirche von einem Pastor vollzogen worden, sondern von einer Priesterin und einem Priester im Wald. Solche naturspirituellen, heidnischen Hochzeiten halte ich auch selbst ab. (Dazu mehr unter dem Kapitel Handfasting).

      mein Praxisraum für Klientenarbeit, schamanische Treffen, Jahreskreisfeste und mehr

Unter Magie und damit auch unter Schamanismus fällt für mich auch meine kreative, künstlerische Arbeit. Schon bei den Druiden war es vor langer Zeit Teil der Ausbildung, sich mit Poesie, Musik und Kunst zu befassen. Unter der Rubrik spirituelle Kunst und spirituelles Kunsthandwerk stelle ich meine Arbeit vor.
Ich male Kraftbilder, fertige Traumfänger, Räucherfächer und Schamanenstäbe und noch vieles mehr.
Einen Teil meiner kreativen Arbeit biete ich auf Mittelaltermärkten, Messen, LARPs und anderen Veranstaltungen zum Kauf an. Dort bin ich dann“Jasra die fliegende Händlerin„.

  

Wenn neben der schamanischen Arbeit und der Alltagsarbeit noch Zeit bleibt, schreibe ich lyrische Texte zu spirituellen Themen. Zu lesen sind einige davon unter Bardenhain.

Das Tanzen ist ebenfalls Ausdruck meiner Arbeit. Auch wenn ich beim Tanzen sehr oft in die  Glitzerwelt des orientalischen Tanzes eintauche, ist es zum Teil Magie, das Publiukum zu verzaubern. Ich liebe die orientalische Musik und liebe es, mein Publikum in den Bann zu ziehen.
Das Tanzen spielt auch im Schamanismus eine wichtige Rolle in Form von Krafttänzen, Ritualtänzen, Trancetänzen oder Tiertänzen.

   

 

Ein bisschen mehr über die Inhalte dieser Homepage

Auf vielen umfangreichen Seiten stelle ich auf dieser Homepage meine Arbeit vor und teile ein bisschen von meinem Wissen über Schamanismus, Naturheilkunde und Hexentum.

Ob Schamanin, Hexe, Priesterin, Heilerin, Bardin oder Magierin, ich bin sicher von allem ein bisschen. Genaugenommen passe ich in keine dieser Schubladen wirklich rein. Da der Schamanismus oder genauer die schamanischen Techniken das ist, was bei mir am häufigsten zur Anwendung kommt, ist wohl der „Titel“ Schamane am geeignetsten für mich. Magische Arbeit praktiziere ich jetzt seit 1992 / 1993.
Mein schamanischer und spiritueller Weg spielt in allen Bereichen meines Lebens eine große Rolle. Für mich ist es eine Berufung und alles, was ich mache, wird davon beeinflusst. Angefangen bei meinen Seminaren und meinen Beratungen über meine künstlerische Tätigkeit bis hin zu alltäglichen Dingen wie Aufräumen.
Manchmal bin ich auch Tänzerin. Auch der orientalische Tanz/Bauchtanz begleitet mich schon sehr lange.
Neben der schamanischen Arbeit ist mein zweites Standbein, als Händlerin auf Mittelaltermärkten, Liverollenspielen und Messen unterwegs zu sein: Hier bin ich dann nicht “Schamanin Jasra” sondern “Jasra die fliegende Händlerin”. Mein Sortiment stelle ich hier ebenfalls ausführlich vor.

Die verschiedenen Themen zu Schamanismus, Hexentum und alternativer Heilkunde:
Es wird erklärt, was Schamanismus genau ist.
Die wichtigste schamanische Technik, die schamanische Reise wird genau erläutert.
Was ist die Geisterwelt und welchen Wesen begegne ich dort?
Wie finde ich mein Krafttier und was bedeutet es für mich?
Auch weiterführende schamanische Techniken wie Extraktion und Seelenrückholung werden genau beschrieben..
Die wichtigsten schamanischen Werkzeuge und Hilfsmittel wie z.B. Trommel, Rassel, Schamanenstab/Zauberstab/Redestab, Räucherfächer, Traumfänger, Schamanenkostüm und ähnliches werden vorgestellt. Dazu etwas über Kraft und Mediationbilder/Kraftfokus und anderes.
Im Bardenhain findet der interessierte Leser eine ganze Reihe von mehr oder weniger spirituellen Texten aus meiner eigenen Feder.
  

Die Seiten über eine kleine Hexenpflanzenkunde sind noch im Entstehen. Es findet sich dort allerdings schon einiges über Kräuterrezepte, Räucherungen (mit vielen erprobten Rezepten zu verschiedenen Anlässen) und ein umfangreicher Text über Pilze.

Meine eigenen Erfahrungen über das Fasten (Heilfasten) habe ich zusammengestellt.

In meiner Hexenküche stelle ich einige erprobte Rezepte vor zum Beispiel Marmeladen, Teemischungen und Rezepte zu den Jahreskreisfesten.

Wer eine Alternative zur kirchlichen Trauung oder Taufe sucht, findet bei den Themen Handfasting und Namensgebung vielleicht Anregungen. Aber auch die Beisetzungszeremonie gehört zu den Ritualen, die den Lebenskreis begleiten.
   

Einen ganz ausführlichen Teil habe ich dem Thema Jahreskreisfeste gewidmet. Sie werden ausführlich vorgestellt, es finden sich Anregungen für Rituale und noch einiges mehr.
Die Jahreskreisfeste sind:
Jul (Wintersonnenwende), Imbolc (oder Imbolg),
Ostara (Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche), Beltaine (oder Beltane, Walpurgisnacht),
Litha (Sommersonnenwende), Lughnasad (oder Schnitterfest, Erntefest)
Mabon (oder Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche), Samhain (oder Samhein, Halloween)
Zu einigen Festen habe ich auch Meditationen geschrieben.
Anregungen für Anrufungen in Ritualen gibt es auch.
     

Wer sich etwas Gedanken über die vier Elemente (Feuer, Erde, Wasser, Luft) machen möchte, findet einige schöne Fotos.

Eine große Sammlung von Redewendungen und Sprichwörtern zum Thema Körper habe ich zusammengesucht.

Für alle, die an einer regelmäßigen schamanischen Arbeit interessiert sind, gibt es eine Trommelgruppe (schamanischer Arbeitskreis).

Seminare und schamanische Ausbildung:
Auf den Seiten über meine Seminare stelle ich mein Programm vor. Es gibt schamanische und auch andere interessante Themen. Vieles davon kann zu einer schamanischen Ausbildung kombiniert werden.
Meine schamanischen Seminare finden in einem kleinen idyllischen Dorf im Kalletal (NRW/OWL) statt, in Varenholz. Kleinere Städte in der näheren Umgebung sind Rinteln, Lemgo und Vlotho und auch die großen Städte wie Hannover, Paderborn und Bielefeld sind in einer Stunde zu erreichen.
Von meinen Arbeitsräumen  aus können auch einige Teile der Seminare in der freien Natur stattfinden.
Schamanische Ausbildung und auch viele Seminare finden bei mir inzwischen fast nur noch als Einzeltermine statt. Das bietet eine viel intensivere und individuellere Betreuung als Gruppenarbeit und auch deutlich mehr Flexibilität in der Termingestaltung.
Vieles, was ich als Themen für einzelne Seminare anbiete, ist auch Teil der schamanischen Ausbildung. Doch eine komplette Ausbildung beinhaltet auch vieles, was ganz individuell auf den Einzelnen zugeschnitten wird.

Meine Seminare im Schnellüberblick:
Die Grundlagen der schamanischen Arbeit
Einführung in den modernen Schamanismus,
ein schamanischer Basiskurs
Die Grundlagen der schamanischen Arbeit, Teil 2
Eine Vertiefung des Einführungskurses.
Entdecke Deinen inneren Tanz
Orientalische Tanztechniken, Energieübungen, Bewegungs-
übungen, Meditationen, freier Tanz, Tiertanz und einiges mehr.
Für Frauen und Männer!
Entdecke Deinen inneren Künstler
Kraftbilder, Energiebilder, Seelenmandalas, Erfolgsmandala…
Sich seiner eigenen schöpferischen Kraft bewusst werden und
das Kreativ-Sein entdecken.
Entdecke Deine innere Stimme
singen – tönen – lachen – sein
Worte – Lieder – Klänge
Mit Gesang, Kraftliedern, lyrischen Texten und einigem mehr
entdecken wir gemeinsam unsere innere Stimme.
Naturgeister
Die Natur aus schamanischer Sicht entdecken:
Steine, Bäume, Heil- und Küchenkräuter, Gewässer…
Extraktion und Seelenrückholung
Extraktion und Seelenrückholung sind zwei sehr wichtige
schamanische Techniken, deren Grundlagen sich gut
gemeinsam in einem Seminar vermitteln lassen.
Schamanisch-spirituelle Arbeitsmethoden
Es gibt neben Extraktion und Seelenrückholung (s.o.)
noch eine ganze Reihe weitere schamanische Methoden,
die Selbstheilung anzuregen.
Einige davon werden hier vorgestellt und geübt.
– Die Kraft der Steine
– Tunneldiagnose
– Geisterkanu
– Die Arbeit mit schamanischen Werkzeugen
(Rassel, Stäbe, Amulette…)
Tod und Sterben
Das Auseinandersetzen mit dem eigenen Tod, dem Sterben in
der Natur und dem Tod anderer Menschen ist eine wichtige
Grundlage für schamanisch-spirituell arbeitende Menschen.
Wie kann es danach weitergehen?
Wie bereite ich mich darauf vor?
Und viele andere Fragen können hier aus schamanischer Sicht
erörtert werden.
Krafträume schaffen
Alles um uns herum ist von Energie durchflossen. Doch an
manchen Stellen ist dieser Fluss gebremst oder gestört. Dies
beeinflusst uns wiederum.
Wie kann ich meinen Lebensraum gestalten, um Energie besser
fließen zu lassen?
Welche einfachen Mittel kann ich nutzen, um meine
Lebensqualität zu verbessern?
In meiner Wohnung; an meinem Arbeitsplatz; an mir selbst;
mit den Menschen in meinem Umfeld?
Kleine Rituale Im Alltag
Wie kann ich Magie und Energiearbeit in mein tägliches Leben
integrieren?
Medicinewalk -schamanische Heilwanderung
Alles, war wir finden und sehen hat dabei eine Bedeutung, ist Medizin (im schamanischen, energetischen Sinn).

Schamanische Beratung – spirituelle Lebenshilfe für Mensch und Tier:
Im Rahmen meiner Tätigkeit als Schamanin und Beraterin biete ich verschiedene schamanische spirituelle, energetische Heiltechniken an (Extraktion, Seelenrückholung, Ahnenarbeit, …).
Die Durchführung von Ritualen gehört ebenfalls dazu (Handfasting, Namensgebung, erste Menstruation bei Mädchen, Trauerbegleitung/Sterbebegleitung/Beerdigung).
Das Kartenlegen unterstützt meine Arbeit.
Bei Bedarf kommen auch verschiedene Halbedelsteine zum Einsatz.
Der Schamanismus ist neben vielen Dingen aus anderen Bereichen der wichtigste Bestandteil meiner Beratungsarbeit.

Wellness:
Es sich gut gehen lassen und etwas Vorbeugendes für die Gesundheit tun ist ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. Auch ich biete ein kleines Wellness-Pogramm an:
– Handauflegen – Energiearbeit um die Selbstheilungskräfte anzuregen.
– Entspannungsmassagen um ein bisschen dem Stress zu entfliehen.
– Energieausgleichsmassagen, ein Kombination aus Energiearbeit und Massage.
– Heilsteine (im magischen, energetischen Sinn) unterstützen meine Tätigkeit.

Meine künstlerische Arbeit stelle ich hier ebenfalls vor.
Unter der Rubrik spirituelle Kunst und spirituelles Kunsthandwerk gibt es
Räucherfächer
Zauberstäbe
Traumfänger
Kraftbilder / Energiebilder / Seelenbilder
Trommelschlegel
Energiesteinkreise
Räucherstäbchenhalter
Kerzenhalter
energetische / magische “Dekoartikel”
Kopfschmuck
Ketten / Amulette, Runenanschmuck
Runensteine
Beutel
Haarschmuck
Schreibfedern

Unter der Rubrik Jasra die fliegende Händlerin
LARP, Mittelalter, Fantasy gibt es:
Ketten
Ohrringe
Hutfedern in vielen Variationen
Armbänder
Kopfschmuck
Schreibfedern und Tintenfässchen
Federfächer
Haarspangen, Haarstäbe und Harrschmuck zum einflechten
Beutel
Runensteine

Direkter Verkauf nur auf Messen und Märkten!
Die Anfertigung individueller Stücke ist auf Anfrage möglich.

Mein Marktstand

Bauchtanz – orientalischer Tanz
Orientalischer Tanz – Seelentanz
Als Bauchtänzerin oder Performance-Tänzerin trete ich auf bei:
Mittelaltermärkten, Liverollenspielen,
Hochzeiten, Geburtstagen, Firmenfesten,
Messen, Shows, Galas, Banketten, Gelagen
und anderen privaten oder öffentlichen
Veranstaltungen
Mein Repertoire ist vielseitig. ich biete unter anderem:
Schleiertanz, Zimbeltanz, Tamburin, klassischen orientalischen Tanz,
Isisschleier, Gothic Bellydance, Fantasy Bellydance.
Ich informiere Sie, wie ein seriöser Auftritt aussehen kann.
Auch die Presse hat schon über mich geschrieben und ich war im Fernsehen.
Ein paar Videos gibt es ebenfalls.
Informationen über den spirituellen Aspekt des orientalischen Tanzes.

 

Aus rechtlichen Gründen ein wichtiger Hinweis:
Die Anwendung e
nergetisierter, magischer, schamanischer, spiritueller Gegenstände können und dürfen den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker nicht ersetzen.
Die Anwendung magischer, schamanischer, spiritueller Praktiken / Techniken / Rituale können und dürfen den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker nicht ersetzen.
Deren Wirkung ist nicht wissenschaftlich erwiesen.

Bei persönlichen Einzelanfertigungen, bei allgemeinen Fragen oder für
Terminvereinbarungen für Seminare und schamanische Sitzungen oder Tanzauftritte
beachten Sie auch folgendes:

wichtige Hinweise für Klienten, Kunden und Seminarteilnehmer
Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen, Widerrufsrecht
Datenschutz
Zahlung und Versand