Entdecke Deinen inneren Künstler

Entdecke Deinen inneren Künstler

Kraftbilder, Energiebilder, Seelenmandalas, …
Ein Spiel mit Farben, Formen und Materialien

„Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.“
Johann Wolfgang von Goethe

„Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“
Pablo Picasso

       
Kraftbilder Triskele

Der innere Künstler

“Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist (Heilkunst, Kunst der freien Rede). Im engeren Sinne werden damit Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit benannt, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind. Kunst ist ein menschliches Kulturprodukt, das Ergebnis eines kreativen Prozesses. Das Kunstwerk steht meist am Ende dieses Prozesses, kann aber seit der Moderne auch der Prozess selber sein.” aus http://de.wikipedia.org/wiki/Kunst

Wer ist der innere Künstler und wie finde ich ihn?
Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach:
Deine Seele ist Dein innerer Künstler und Du findest ihn in Dir selbst.

„Jeder ist ein Künstler”!
Joseph Beuys
Ganz einfache Worte. Doch viele glauben sie nicht. Wir wollen uns nicht selbst zutrauen, dass wir selbst Kunst erschaffen können. Doch ich teile inzwischen die Meinung von Beuys. Jeder kann malen, zeichnen, eine Komposition herstellen und einfach etwas Schönes erschaffen. Viele von uns haben nur verlernt, sich zu trauen und es einfach zu machen. Wir haben den Kontakt zu unserem inneren Künstler verloren.

„Kunst entsteht nicht aus der Mühe, sondern aus der Fülle. Der Künstler ringt nicht mit seinem Werk, sondern mit dem, was ihn daran hindert.“
Waldemar Bonsels
Wir machen uns Gedanken darum, ob ein anderer unser Werk auch schön findet. Dabei ist das völlig belanglos. Es geht darum, dass wir selbst das schön finden, was wir geschaffen haben. Und wenn es uns nicht gefällt, ist zumindest der Prozess der Entstehung sehr wichtig für uns gewesen. Denn die Kunst und die Kreativität kommen aus uns heraus. Und wenn wir etwas in unseren Augen hässliches geschaffen haben, haben wir möglicherweise etwas aus uns heraus gelassen, das uns behindert hat und von dem wir jetzt befreit sind.


Collage aus Materialien die meine Tochter (damals 5 Jahre) in der Praxis zusammengesucht hatte.

Die Inhalte des Seminars

In diesem Seminar beschränke ich mich auf die Malerei und auf das Erstellen von Collagen als Formen der bildenden Kunst.
Die darstellende Kunst (Entdecke Deinen inneren Tanz) und die Musik und die Lyrik (Entdecke Deine innere Stimme) werden in zwei anderen Seminaren zum Thema gemacht.

Was ist Kunst für uns?

Jeder ist ein Künstler!
Das ist der elementare Inhalt des Seminars.
Alle Teilnehmer sollen wieder lernen, sich einfach zu trauen, sollen lernen die Kunst als Möglichkeit des Ausdrucks zu nutzen:
– die Kunst/ die Malerei als Kommunikation mit der Seele
– Malerei als Entspannung
– als Meditation
– als Weg zum Ich
– einfach nur weil es Spaß macht, …

Das Seelen Mandala:
Das klingt vielleicht kompliziert und doch ist es ganz einfach. Wir malen, was uns berührt, was uns gerade in den Sinn kommt, was uns gerade beschäftigt, was wir los werden möchten, … Form und Farbe lassen wir einfach aus uns heraus fließen. Wir lassen unserer Intuition freien Lauf.

Das Kraftbild:
Wir schaffen ein Bild, das uns für eine bestimmte Situation unterstützen kann, das uns helfen kann, eine bestimmte Problematik besser zu lösen oder ähnliches. Auch hier lassen wir Form und Farbe wieder aus unserem Inneren kommen.
Das genaue Thema des einzelnen Bildes werden wir vorher gemeinsam oder in einem kurzen Einzelgespräch herausfinden.

Die Naturcollage:
Wir gehen gemeinsam heraus in die Natur und sammeln Materialien, die uns “in die Hände fallen”. Blätter, Äste, Federn, Steine, Moos, … Daraus fertigen wir dann eine Collage.
Einiges an Material werde ich hierfür, sollte es draußen zu nass sein, schon bereit stellen.

Geführte Meditationen / schamanische Reisen:
– mein innerer Künstler
– berühmt Künstler als spirituelle Helfer, um seinen inneren Künstler / seine Kreativität wiederzufinden

Die Reihenfolge der einzelnen Inhalte wird von mir auf die jeweilige Gruppe abgestimmt.
Es kann nicht garantiert werden, dass alle Themen bearbeitet werden. Das ist sehr davon abhängig, wie viel Zeit für die einzelnen Bereiche benötigt wird.
Mir ist wichtig, dass jeder Teilnehmer für seine Arbeit ausreichend Zeit bekommt.
Es wird ggf. genug Material vorhanden sein, dass mehrere Bilder zu einem Thema gemalt werden können.

„Kunst ist das, was wir machen.“
Christo
Und das ist auch mein Unterrichtskonzept. Wir werden ganz viel praktisch arbeiten. Wir werden malen, zeichnen, kleben, schneiden und was uns sonst so in den Sinn kommt.
Denn ein Bild entsteht im Tun und nicht im Reden.

„Die einzig revolutionäre Kraft ist die Kraft der menschlichen Kreativität.
Die einzig revolutionäre Kraft ist die Kunst.“
Joseph Beuys

Die Materialien werden zur Verfügung gestellt:
Leinwand, Fotokarton, Pastellkreide, Ölkreide, Acrylfarbe, Pinsel, Kleber, Zeichenpapier …

Um ein intensives Arbeiten zu gewährleisten,
beschränke ich die Teilnehmerzahl auf maximal 3 Personen!
Einzelunterricht ist ebenfalls möglich.


Herzkraft

Vorkenntnisse

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich!

Termine

Seminartermine vergebe ich im Moment nur nach Bedarf, da ich viel Einzelunterricht mache.
Kontaktieren Sie mich bitte bei Interesse damit wir einen passenden Termin finden können.
Danach bewerbe ich das Seminar, wenn es kein Einzelunterricht sein soll und schaue, ob sich noch weitere
Interessenten finden. Wen nicht, findet das Seminar ggf. als Einzel-Intensiv-Seminar (ein Tag) statt.

Kosten

Einzelunterricht 250 € pro Tag (ein oder mehrere Tage sind möglich)
bei 2 Teilnehmern 280 € pro Person (2 Tage am Wochenende oder auch unter der Woche)
bei 3 Teilnehmern 270 € pro Person
Dazu kommen noch Materialkosten für Farben, Leinwand u.a. je nachdem was verbraucht wird.
Alle Preisangaben sind inkl. MwSt.
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus wird gemäß § 19 UStG die MwSt. in der Rechnung nicht ausgewiesen.

Genaue Informationen zu den Preisen gibt es hier.

Allgemeines

– Was ist mitzubringen?
– ausführlicheres zum Thema Preise und Bezahlung
– Terminvereinbarungen und Ausfallhonorar
– Seminarorte
– Übernachtung
– Kontakt und Anmeldung
– wichtige Hinweise
(Da diese Informationen für alles Seminare gleich sind,
habe ich sie auf einer extra Seite zusammen gefasst.)

Sehr wichtige Hinweise
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Die Seminarteilnehmer müssen Volljährig sein!
Die schamanische oder spirituelle Arbeit kann den Besuch bei einem Arzt,
Heilpraktiker oder Psychotherapeuten nicht ersetzten!
Schamanische, magische, spirituelle Methoden und die Wirksamkeit von Steinen und anderen schamanischen / magischen Utensilien sind nicht wissenschaftlich erwiesen.
Ein Erfolg und eine Wirksamkeit kann und darf nicht garantiert werden.
Die Bezahlung:
Für Seminare erfolgt in der Regel im Voraus eine Anzahlung per Überweisung.
Bei Nichterscheinen ohne Absage wird die Anzahlung vollständig einbehalten!

Bei persönlichen Einzelanfertigungen, bei allgemeinen Fragen oder für
Terminvereinbarungen für Seminare und schamanische Sitzungen oder Tanzauftritte
beachten Sie auch folgendes:

wichtige Hinweise für Klienten, Kunden und Seminarteilnehmer
Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen, Widerrufsrecht
Datenschutz
Zahlung und Versand


Dies Bilder sind entstanden als ich mich schamanisch / meditativ intensiv mit dem Thema Vertrauen befasst habe. Indgesammt sind es 13 Bilder geworden.

Meine spirituell-künstlerischen Erfahrungen

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“
Pablo Picasso
Wenn ich mir Gedanken über den Kontakt zu meinem inneren Künstler machen, muss ich mir immer meine Tochter als Vorbild nehmen. Als kleines Kind malte, zeichnete,schnittt, klebte, … sie Einfach drauf los, ohne Nachdenken. Sie ließ ihren Ideen freien Lauf, ohne sich Gedanken zu machen, ob etwas schön ist, ob es gerade ist, ob die Farben zusammen passen. Sie machte einfach, wie es aus ihr heraus kam. Das ist für mich wahre Kunst. Die Kunst, die die Seele macht. Diese Fähigkeit konnte sie sich zum glück bis heute zu einem gewissen Teil bewahren. Inzwischen ist sie 18. Auch wenn die Meinung anderer inzwischen wichtiger ist als früher und der Kunstunterricht wegen der Noten sehr einschränkt und man sich auch danach richten muss, was der Lehrer erwartet um eine gute Note zu bekommen.  Doch zu Hause macht sie es wie früher. Aus dem Herzen heraus. Die Kunstwerke meiner Tochter füllen inzwischen einen großen Umzugskarton, in dem sie alle sorgfältig aufbewahrt werden. (Zum Aufhängen ist einfach zu wenig Platz für alle ….)
Ich war als Kind auch so. Doch viele meiner Bilder sind belächelt worden. Übrig geblieben sind nur sehr wenige. Sie sind als “gekritzel” weggeworfen worden. Und so ist es sicher sehr vielen ergangen. Ihre Schöpfungen sind nicht ausreichend gewürdigt worden. Darum haben wir dann irgendwann aufgehört, uns künstlerisch auszudrücken.  Bei mir war es lange so. Ich hatte mir viel zu viel Gedanken gemacht, wie andere es finden könnten also traute ich mich nicht zu malen.
Eine Seminarteilnehmerin von mir sagte mir: “Das letzte Bild, das ich gemalt habe, habe ich in der Schule gemalt. Und das ist schon sehr lange her. Ich kann doch gar nicht malen.” Und dann haben wir zusammen gemalt. Einfach so. Und siehe da, es hat geklappt. Sie hat ein Bild geschaffen, mit Acrylfarben auf einer großen Leinwand. Und es hat ihr selbst sehr gefallen. Sie musste sich nur wieder trauen, einfach anzufangen.

Themen, die mich grade beschäftigen, drücke ich manchmal in Form von Bildern aus. Das Malen wird dann zur Meditation.
Manche Bilder male ich einfach nur, weil es gerade ganz viel Spaß macht.
Auch ich musste meinen inneren Künstler als Erwachsene erst wieder finden, musste lernen, mich zu trauen. Vor allem musste ich lernen, aufzuhören mir Gedanken zu machen, ob anderen meine Bilder gefallen.
Nicht jedes Bild, das ich gemacht habe, hat mir wirklich gefallen. Doch ich habe es “herausgelassen” und habe schon manches mal eine Blockade in mir damit gelöst. Diese Bilder, mit denen ich innere Themen gelöst habe, habe ich danach teilweise weggeworfen um die Energien daduch noch einmal frei zu lassen.

Ich habe immer schon sehr gern gemalt. In meiner Schulzeit ist sogar von einem meiner Bilder mal ein Aufkleber gedruckt worden. Ich hatte bei einem Malwettbewerb den 2. Platz bekommen. Meine Kunstnoten für einzelne Bilder schwankten zwischen “sehr gut” und “mangelhaft”. Und doch male ich inzwischen wieder.
Ich habe keine spezielle künstlerische Ausbildung. Den Umgang mit den einzelnen Farben habe ich mir selbst angeeignet, indem ich ganz viel einfach ausprobiert habe. Und diesen Mut, einfach auszuprobieren und es fließen zu lassen, möchte ich an andere Menschen weiter vermitteln.

In meine künstlerische Arbeit fließt sehr stark meine schamanische Arbeit mit ein. Um noch genauer zu sein: Mein künstlerische Arbeit ist ein Teil meiner schamanische Arbeit. Denn das “Schamanin sein” ist für mich immer und zu jeder Zeit ein Teil meines Lebens. Durch meine intensive Beschäftigung mit dem Schamanismus habe ich noch einmal eine ganz andere Wahrnehmung von Form und Farbe bekommen und habe noch viel deutlicher gespürt, wie sehr es einem Menschen helfen kann. Nicht umsonst gibt es in der Psychotherapie die Gestaltterapie als beliebte und erfolgreiche Methode.
Formen und Farben haben einen Einfluss auf uns. Die Kunstwerke, die wir in unseren Wohnungen aufhängen, haben großen Einfluss auf dem Raum. Darum können wir durch geschicktes Auswählen unser Wohlbefinden erheblich steigern. Ich hänge Bilder ganz bewusst auf, um auf bestimmt Dinge Einfluss zu nehmen. Manche sind wie Segenswünsche, manche wie ein Gebet, manche sollen harmonisieren, usw.
Einige Bilder sind dafür da, einfach nur schön zu sein und das Auge und damit die Seele zu erfreuen.

Viele meiner eigenen Werke finden Sie unter
spirituelle Kunst und spirituelles Kunsthandwerk

Viele Bilder sind in meinen Praxisräumen ausgestellt.