Allgemeine Informationen für Kunden und Klienten

wichtige Hinweise für Klienten, Schüler, Seminartreilnehmer und Kunden

Kein Arztersatz

Ich bin weder Arzt noch zugelassener Heilpraktiker noch Physiotherapeut noch gebe ich vor, über entsprechende Qualifikationen zu verfügen.
Ich stelle keine Diagnosen, verschreibe keine Medikamente und verordne keine Therapien.
Ich biete hier neben allgemeinen Informationen lediglich Hinweise zu unterstützender Selbsthilfe und Wellness (Entspannungsmassagen, Energiearbeit) an.
Eine schamanische Sitzung, spirituelle Lebensberatung, Kartenlegen, Energiearbeit und andere Anwendungsmethoden in meiner schamanischen Praxis können einen Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten nicht ersetzen.
Bereits bestehende Verordnungen bzw. laufende Behandlungen von Ärzten, Heilpraktikern oder Psychologen können durch meine Arbeit nicht ersetzt werden und sollten auf keinen Fall unterbrochen werden..
Ebenso kann auch das Erlernen dieser Techniken in Seminaren und bei schamanischer Ausbildung einen Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten nicht ersetzen.

Kein Heilungsversprechen, keine Erfolgsgarantie

Ich kann und darf im Rahmen von Beratungen, Kartenlegungen und schamanischen Sitzungen weder Heilung noch Linderung versprechen und darf keine Erfolgsgarantien geben. Die gilt ebenso für Anwendungen im Bereich Wellness.
Die Wirksamkeit schamanischer Arbeitsmethoden, von magischen Techniken, Energiearbeit, Divination und anderen spirituellen Praktiken ist nicht wissenschaftlich erwiesen.
Die Wirksamkeit von schamanischen / magischen Utesilien (Zauberstäbe, Karftfokis, Amulette, Orakelutensilien, Kraftgegenstände und ähnliches), energetisierten Objekten und anderen spirituellen Objekten (Steine, federn, Hölzer u.s.w.) ist nicht wissenschaftlich erwiesen.

Volljhrigkeit

Ein Klient oder Seminarteilnehmer muss volljährig sein. Bei minderjährige Klienten muss ein Erziehungsberechtigter anwesend sein oder zumindest sein schriftliches Einverständnis gegeben haben.

Persönlich und eigenverantwortlich

Die Beratung oder schamanische Sitzung erfolgt nie über Dritte sondern muss immer persönlich erfolgen.
Eine Sitzung in meiner schamanischen Praxis (oder auch telefonisch oder ber Skype) erfolgt immer freiwillig und auf eigene Verantwortung.
Auch die Teilnahme an Seminaren und Ausbildung erfolgt immer freiwillig und eigenverantwortlich.
Eine aktive Mitarbeit des Klienten oder Schülers ist für den Erfolg sehr wichtig.
Jeder Klient oder Seminarteilnehmer hat einen freien Willen. Niemand wird zu irgend etwas gezwungen. Jeder darf, keiner muss!
Jeder Klient oder Seminarteilnehmer hat das Recht und die Pflicht, eigenverantwortlich zu handeln. Wenn Probleme auftreten, Grenzen erreicht werden oder etwas unangenehm ist, darf und muss dies auch gesagt werden.
Um für eine Person arbeiten zu können benötige ich dessen direkte Zustimmung. Ausnahmen können sich ergeben, wenn der Klient selbst nicht in der Lage ist, seine Einwilligung zu geben.

Keine Beratungs- oder Lehrverpflichtung

Ich bin nicht dazu verpflichtet, eine schamanische Arbeit unter allen Umständen zu beginnen oder weiterzuführen. Ich behalte mir vor, Klienten oder Schüler auch ohne Nennung von Gründen abzulehnen.
Ich behalte mir ebenfalls vor, eine schamanische Arbeit oder Ausbildung unter besonderen Umständen abzubrechen.
Ein Grund hierfür könnten z. B. sein, dass eine empfohlene begleitende Behandlungen von einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen nicht durchgeführt wird oder das ein Seminarteilnehmer sich nicht an seine Schweigepflicht hält.
Drogenkonsum (beuwsstseinsverändernde Substanzen, Alkohol) vor oder während eines Semianrs oder einer Sitzung führt zum Ausschluss  vom Seminar oder zum Abbruch der Sitzung.

Terminvereinbarungen und Ausfallhonorar

Termine gibt es nur nach Vereinbarung.
Termine für Beratungen / Wellness / schamanische Sitzungen außerhalb normal üblicher Geschäftszeiten werden nur in wenigen Ausnahmen oder in Notfällen vereinbart.
Ein telefonisch oder per E-Mail ausgemachter Termin ist für den Klienten / Schüler bindend und er ist verpflichtet, diesen ggf. selbst mindestens einen Tag vorher abzusagen, sollte er verhindert sein.
Wenn ein mit einem Klienten verabredeter Termin ohne Absage nicht eingehalten wird, erhebe ich ein Ausfallhonorar von 80 €.
Alle Preisangaben sind inkl. MwSt.
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus wird gemäß § 19 UStG die MwSt. in der Rechnung nicht ausgewiesen.

Bei Nichterscheinen zu einem Seminar / zur Ausbildung ohne Absage wird die Anzahlung (siehe unter Preise) einbehalten bzw. in Rechnung gestellt.
Ein Ausfallhonorar ist lt. 615 BGB zulässig, da lt. BGH III ZR 87/10 meine Dienstleistung als vertragsgemäß vereinbar gilt. (Leider habe ich in der Vergangenheit immer wieder schlechte Erfahrungen gemacht. Darum habe ich beschlossen, es so mit dem Ausfallhonorar zu handhaben, wie es viele Psychotherapeuten und Heilpraktiker auch machen. Ich finde es selbst sehr bedauerlich, solche Reglungen einführen zu müssen. Doch es scheint notwendig.)

Kontakt per Mail, Skpe oder Facebook

Kein online Medium ist zu 100% sicher. So Sie mich per Skype oder ber facebook kontaktieren und ggf. auch Informationsaustausch darüber stattfindet, gelten die jeweiligen Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien des Betreibers. Auch bei dem Versand von Informationen per E-Mail kann ich keine absolute Datensicherheit garantieren.

Dauer einer Sitzung und Anschlusssitzungen

Da schamanische Arbeit ihrer Natur nach extrem individuell ist, kann die Dauer einer Sitzung nicht sicher prognostiziert werden.
Da zumeist spirituelle und/oder mentale Prozesse angeregt werden, planen Sie nach der Sitzung bitte einige Stunden für Ihre persönliche Nachbearbeitung mit ein.
Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Sitzung meistens zwischen 1 und 2 1/2 Stunden dauert. Doch auch längere Sitzungen können vorkommen.
Die direkte Nachbearbeitung einer Sitzung z.B. bei Fragen in den Tagen unmittelbar danach, ist mit inbegriffen und kostet nicht extra soweit es sich in einem angemessenen Zeitrahmen bewegt.
Sollte die Nachbearbeitung jedoch mehr Zeit in Anspruch nehmen ist im Regelfall eine weitere Sitzung erforderlich.
Ich bitte um Verständnis, dass ich eine jederzeitige Erreichbarkeit nicht garantieren kann.
Auch  Anschlusssitzungenkönnen erforderlich sein. Vielschichtige Themen können selten in einer einzigen Sitzung bearbeitet werden.
Eine Anschlusssitzung erfolgt in der Regel 4 bis 8 Wochen nach einer Erstsitzung bzw. nach einer vorherigen Sitzung.

Ablauf einer schamanischen Sitzung / Beratung
(Praxis, Telefon oder Skype)

Der Klient kommt zum vorher vereinbarten Termin zu mir in die Praxis oder ich rufe ihn zu dieser Zeit an oder wir reden dann ber Skype. Der Klient sollte sich für die Sitzung und auch die eigenständige Nachbereitung genügend Zeit nehmen.
Als Erstes findet ein Vorgespräch statt, bei dem die genaue Thematik der Sitzung erörtert wird.
Dann mache ich eine schamanische Reise in die Geisterwelt, um die Situation aus andersweltlicher Sicht zu erörtern. Teilweise ziehe ich auch Karten oder Runen zu Rate.
Die gesammelten Informationen bespreche ich mit dem Klienten und kläre den weiteren Verlauf der Sitzung.
Dieser gestaltet sich dann ganz individuell nach dem Thema und dem, was die spirituellen Helfer als Aufgaben gestellt haben. Die Bereiche schamanischer Arbeit sind komplex: Energiearbeit, Ahnenarbeit, Seelenarbeit, Karmaarbeit, Krafttiere, Ritualarbeit u.s.w.
Wenn die hauptsächliche schamanische Arbeit abgeschlossen ist, gibt es noch einmal eine genaue Nachbesprechung und Erläuterung dessen, was gemacht wurde.
Danach ist die Sitzung beendet.
Bei der Arbeit über Telefon ist ein möglichst aktuelles Foto vom Klienten sehr hilfreich. Auch über Telefon oder Skype ist die Präsenz des Klienten die gesamte Zeit erforderlich. Da schamanische Arbeit auf der spirituellen / feinstofflichen Ebene passiert ist es jedoch nicht erforderlich, die ganze Zeit am Telefon bzw. Computer zu sitzen.
Nach der Sitzung ist es empfohlen, sich Ruhe und Entspannung und Dinge die einem gut tun zu gönnen.

Wirkung und mögliche Nebenwirkungen spiritueller Arbeit

Schamanische Arbeit wirkt überwiegend auf der energetischen, magischen, spirituellen, feinstofflichen Ebene. Die kann wiederum Auswirkungen auf die körperliche Ebene haben.
(Die Wirksamkeit ist, wie schon erwähnt, nicht wissenschaftlich erwiesen.)
Auf der weltlichen Ebene ist von der schamanischen / energetischen / magischen  Arbeit nichts zu sehen ausser den aktiven Handlungen des schamanisch Praktizierenden.
Dennoch kann diese Arbeit zu möglichen Nebenwirkungen führen.
Gelegentlich kommt es zu einer sogenannten Erstverschlimmerung, wie sie auch aus der Homöopathie bekannt ist.
Erinnerungen an frühere Ereignisse können hochkommen.
Manchmal spüren die Klienten auch auf der körperlichen Ebene Auswirkungen der schamanischen Arbeit.
Das kann zum Beispiel ein Kribbelgefühl sein oder das Gefühl einer gewissen Anspannung.  Aber auch anderes.
Starke Emotionen können auftreten.
Die möglichen Nebenwirkungen sind nicht erforscht und es gibt keine Statistiken darüber. Sie können genau so individuell und einzigartig sein wie die Themen mit denen Klienten zu mir kommen und so individuell und einzigartig wie Menschen als Persönlichkeiten sind.
Sollten Nebenwirkungen auftreten ist es wichtig, diese mitzuteilen. Ich lasse ggf. niemanden damit allein. Dies gehört zur direkten Nachbearbeiten einer Sitzung. (Siehe dazu auch unter „Dauer einer Sitzung“).

Psychische / psychiatrische Erkrankungen oder schwere körperliche Erkrankungen

Klienten:
Ein Klient sollte mich auf jeden Fall informieren wenn er psychische / psychiatrische Erkrankungen oder schwere körperliche Erkrankungen hat. Auch die Einnahme von Medikamenten sollte bekannt gegeben werden. Ggf. frage ich auch danach. Dabei ist es wichtig so etwas dann ehrlich zu beantworten. Die Einnahme von Medikamenten, besonders Psychopharmaka, können Auswirkungen auf die schamanische Arbeit haben. Darum ist es sehr wichtig für mich solche Informationen zu bekommen.

Seminarteilnehmer / Schüler:
Der Seminarteilnehmer versichert mit seiner Seminarteilnahme, dass bei ihm keine schwerwiegenden körperlichen und psychischen Erkrankungen vorliegen.
Wer sich aktuell in psychiatrischer Behandlung befindet, darf am Seminar nicht teilnehmen.
Psychische Stabilität ist eine elementare Voraussetzung, weil die schamanische Arbeit eine intensive Beschäftigung mit dem Selbst beinhaltet.
Eine gute körperliche und seelische Verfassung ist eine wichtige Grundlage für die Teilnahme.
Wer sich nicht sicher ist, ob er für ein Seminar geeignet ist, kann das in einem persönlichen Gespräch mit mir klären.
Magische Artefakte, magische Hilfsmittel
Ein Teil meiner Arbeit besteht aus dem Anfertigen von magischen Gegenständen wie Amulette,Traumfänger, Zauberstäbe und ähnlichem für Kunden / Klienten. In meiner Praxis verwende ich gelegentlich ebenfalls magische Hilfsmittel wie Steine, Tromeln, Rasseln, Zauberstäbe, Federfächer, Räucherungen u. a.
Dabei muss ich darauf hinweisen, dass die Wirkung solcher Gegenstände nicht wissenschaftlich erwiesen ist und somit keine Garantie auf deren Wirksamkeit gegeben werden kann und darf. .
Auch hier gilt, dass die Anwendung solcher Gegenstände den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen kann und darf.
Auch die magische / energetische Wirkung von Steinen, Hölzern, Federn und anderen Materialien ist nicht wissenschaftlich erwiesen und kann und darf nicht garantiert werden. Deren Anwendung kann ebenfalls den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten nicht ersetzen.

Drogen (bewusstseinserweiternde Substanzen)

In vielen Kulruren ist es üblich, bewsstseinserweiternde Substanzen in der schamanischen Arbeit zu konsumieren. ich persönlich distanziere mich deutlich davon.  Der Konsum solcher Substanzen ist nicht nötig. Das Experimentieren damit kann fatale Folgen haben und es wird viel spiritueller Missbrauch damit betrieben.
Da der Konsum von Drogen erhebliche Auswirkungen auf der energetischen Ebene haben, ist es sehr wichtig, dass Schüler und Klienten mich davon in Kenntnis setzten, sollten sie diese konsumiert haben. Auch wenn es länger her ist. Die eenergetische Wirking solcher Substanzen kann sehr lange anhalten und kann auch zu ganz langfristigen Auswirkungen führen.  Solche Informationen fallen ggf. natürlich auch unter die Schweigepflicht.

Bestellungen von Sonderanfertigungen

Diese Seiten beinhalten keinen Onlineshop.
Der Verkauf von bereits vorgefertigten spirituellen / magischen Gegenständen erfolgt ausschließlich über Messen und Märkte.
Das Anfertigen von ganz individuell gestalteten Einzelstücken erfolgt ausschließlich nach persönlichem Kontakt und nach persönlichen Vereinbarungen.
Für individuell gestaltete Ware erfolgt immer eine vorher vereinbarte Anzahlung.
Der Preis richtet sich immer nach Arbeitszeit und Materialkosten.
Die Bezahlung erfolgt immer per Vorkasse. Der Versand erfolgt alos erst nach Eingang der vollständigen Bezahlung nach erhalt einer Rechnung.
Individuelle Anfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Meine spirituelle Kunst und mein spirituelles Kunsthandwerk und meine Produkte, die ich auf Mittelaltermärkten und Larps verkaufe, stelle ich in meinen Praxisräumen aus oder ich bin auf Messen und Märkten zu finden. Eine Übersicht meines Angebotes finden Sie unter
spirituelle Kunst und Kunsthandwerk. und unter Jasra die fliegende Händlerin.
Auf folgenden Veranstaltungen bin ich zu finden: Termine

Künstlerische Freiheit und schamanische Arbeit bei Sonderanfertigungen

Auf persönliche Anfrage fertige ich  für Sie ganz individuell gestaltete Besonderheiten.
Dabei ist es mein Bestreben, mich möglichst genau an die Vorgaben des Kunden zu halten.
Doch eine gewissen künstlerische Freiheit behalte ich mir dabei immer vor. Ich fertige alle Stücke in meinem ganz persönlichen Stil.
Bei magischen / energetischen / spirituellen Objekten wie z.B. Zauberstäben, Räucherfächern, Kraftbildern u.s.w. fließt auch immer meine schamanische Arbeit mit ein. Das bedeutet, dass auch die spirituelle Welt einen großen Einfluss auf die Gestlatung hat. Dabei kann es vorkommen, dass auch etwas dazu kommt, das nicht vereinbart wurde oder ggf auch etwas wegfällt, was eigntlich gewünscht wurde.
Da mir die spirituelle Arbeit dabei sehr wichtig ist, halte ich mich ggf. an die Vorgabn meiner spirituellen Helfer mehr als an die des Kunden.

Datenschutz / Schweigepflicht

Für mich persönlich gilt:
Auch für Schamanen gibt es eine Schweigepflicht. Auch wenn diese nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.
Alle Informationen, die ich von einem Klienten im Rahmen einer persönlichen Sitzung oder einem Seminarteilnehmer oder Schüler bekomme, behandele ich streng vertraulich!
Ich versichere, dass diese nicht an dritte weiter gegeben werden. Es sei denn, ich habe die ausdrückliche Erlaubnis des Klienten.
Für Klienten / Seminarteilnehmer gilt:
Im Rahmen von Seminaren verpflichten sich auch alle Teilnehmer, die persönlichen Informationen über andere Seminarteilnehmer absolut vertraulich zu behandeln. Alles was in einem Seminar gemacht und besprochen wird ist sehr privat und muss innerhalb der Gruppe bleiben.
Sollten schamanische Sitzungen / Beratungen in einer Kliengruppe (z.B bei einer Paarberatung) stattfinden, sind alle Beteiligten verpflichtet, alles was getan und besprochen wurde vertraulich zu behandeln.
Alle wichtigen juristischen Informationen zum Thema Datenschutz und Datenschutzgrundverordnung können sie hier nachlesen: Datenschutz

Allgemeine Informationen und Datenschutzgrundverordnung für Kunden,  Klienten / Schüler und Semianrteilnehmer:
Jeder potentielle Klient, Schüler oder Kunde bekommt allgemeine Informationen / AGBs und ein Formular zur Datenschutzgrundverordnung noch einmal persönlich zugesendet. Optimal als pdf per Mail oder ggf auch ausgedruckt per Post. Diese muss dann ausgefüllt vor der Vereinbarung eines Termins an mich zurückgesendet werden.

Preise und Bezahlung

Alle Preisangaben sind inkl. MwSt.
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus wird gemäß § 19 UStG die MwSt. in der Rechnung nicht ausgewiesen.

Beratung / schamanische Sitzungen / Wellness:
45 Euro – 1/2 Stunde
80 Euro – 1 Stunde
jede weitere Stunde 80 €
Die Berechnung erfolgt nach der Dauer der Sitzung.
Angefangene Zeiträume werden wie folgt in Rechnung gestellt:
30 min / 60 min / jeweils weitere 5 min.
Beisiel: 1 1/2 Stunden Sitzung kosten dann 120 €

Bei einem Besuch in meiner Praxis erfolgt die Bezahlung in bar vor Ort.
Bei einer Sitzung per Telefon oder Skype erfolgt die Bezahlung per Rechnung nach der Sitzung und ist mit Zugang der Rechnung innerhalb von 14 Tagen fällig.
Der Klient ist verpflichtet, die vollständige Dauer einer Sitzung (s.o.) zu vergüten.


Seminare / Ausbildung:

Einzelunterricht / Seminare mit 1 Teilnehmer:
250 € pro Tag
Wochenendseminare (Samstag und Sonntag):
bei 2 Teilnehmern 280 € pro Person
bei 3 Teilnehmern 270 € pro Person
Tagesseminare:
bei 2 Teilnehmern 150 €
bei 3 Teilnehmern 140 €

Anzahlung für Seminare:
120 € für ein Wochenende oder Einzelunterricht
70 € für Tagesseminar ab 2 Teilnehmern

Für Seminare ist eine Anzahlung erforderlich. Sie erhalten hierzu mit oder nach Ihrer verbindlichen Anmeldung eine Rechnung über die Anzahlung übersandt.
Der Restbetrag wird dann, je nach Vereinbarung, vor Ort in bar gezahlt oder ebenfalls per Rechnung vor oder nach dem Seminar.

Individuell gestltete Waren
Für individuell gestaltete Ware erfolgt immer eine vorher vereinbarte Anzahlung.
Der Preis richtet sich immer nach Arbeitszeit und Materialkosten.
Bei den individuellen Abstprachen wird ein Preislimit vereinbart.
Die Bezahlung erfolgt immer per Vorkasse. Der Versand erfolgt alos erst nach Eingang der vollständigen Bezahlung nach erhalt einer Rechnung.
Individuelle Anfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Tanzauftritte:
Ich tanze für Sie auf Hochzeiten, Firmenfesten, Messen, Mitteleltermärkten, Larps und anderen Veranstaltungen.
Ein Auftritt von ca 15 Minuten (drei Stücke und eine kleine Zugabe) 120 €
Jeder weitere Auftritt innerhalb der gleichen Veranstaltung an selben Tag je 60 €

Individuelle Absprachen für längere Veranstaltungen wie Mittelaltermärkte und Messen sind möglich.

Bei Tanzauftritten erfolgt die Zahlung der Gage in bar vor oder nach dem Auftritt oder am Ende der Veranstaltung.