Neumond

Der Neumond

 

Neumondritual November 2012

Bei diesem Neumond Nacht Ritual war ein besonderes Thema, Licht ins Dunkel zu bringen.

Lyrik zum Neumond

Neumond

Ich zünde eine Kerze an.
Und noch eine.
Und noch eine. …
Ich möchte am liebsten 1 000 Kerzen brennen sehen.

Die Nacht ist kalt und dunkel. …

Ich möchte diese Nacht heute erhellen.
Doch die dunkle Mondin lässt mich nicht.
Sie zeigt die Schatten auch in 1 000 hellen Flammen.
Und ich sehe was sie mir zeigt.

Drei kleine weiße Blätter Papier …
Ich schreibe es darauf,
das eine Wort,
das was sie mir gezeigt hat.
Drei mal …
Aller Guten Dinge sind drei.

Drei mal schreibe ich es nieder
und schaue in die Flammen
der drei Kerzen vor mir.

„Dunkle Mondin …
Weise Alte …
Kraftvolle Göttin …
Ich bitte dich an meine Seite.“

Ein kleines Licht trage ich hinaus in die Dunkelheit.
Eine kleine Flamme.
Und doch spüre ich ihre Wärme.
An ihr entzünde ich die kleinen weißen Zettel.
Einen nach dem anderen.
Kleine helle Lichter in der Dunkelheit.
Übrig bleiben Asche und Rauch.
Asche zur Erde – Rauch zum Himmel.

Ich lasse los …
Ich lasse los …
Ich lasse los …

Jasra, Neumondnacht 13. auf 14. November 2012

 

Neumond Lieder

Kraftlieder und Songs zum Neumond findet ihr in meiner Playlist auf meinem YouTube Kanal:

Neumond