Baumperlen

Baumperlen, magische Geschenke der Baumwesen

Baumperlen, oder auch Hexeneier, Dracheneier, Baumlinge, Druideneier, Baumknubbel, Schlangeneier sehe ich als wundervolle, sehr kraftvolle Geschenke der Baumgeister an uns Menschen.

Baumperlen, Hexeneier, Dracheneier, Baumlinge, Druideneier, Baumknubbel Baumperlen, Hexeneier, Dracheneier, Baumlinge, Druideneier, Baumknubbel
Fund von Baumperlen vom Vollmond Tag am 28.03.21.

Gestern am späten Nachmittag (28.03.21) habe ich einen ausgiebigen Spaziergang gemacht. Ich bin unten an die Weser gelaufen. Der Vollmond Zeitpunkt war gestern Abend gegen 21 Uhr. Also waren die Vollmond Energien schon sehr stark zu spüren. Eigentlich bin ich nicht so die Baumperlen Finderin. Da kenne ich einige, die die sehr viel häufiger finden. Doch gestern wurde ich gleich von drei Bäumen damit beschenkt.
Ich sehe sie als besondere Gaben der Baumgeister und bin immer sehr dankbar, wenn ich diese zauberhaften Baumknubbel finden darf.
Dieser Fund hat mich jetzt dazu gebracht, die Hexeneier in die Liste der magischen Utensilien mit aufzunehmen, da sie nach meinem Empfinden eine sehr starke Energie haben.

Die Entstehung von Baumperlen

Druideneier wachsen an vielen heimischen Bäumen. Ich habe sie sowohl an Laubbäumen als auch an Nadelbäumen gefunden. Sie entstehen, wenn an einem Baum eine Verletzung entstanden ist. Sie sind also ein Teil des Heilungsprozesses eines Baumes. Der Baum verdeckt eine Verletzung mit einem Hilfsgewebe, damit keine Pilze oder Bakterien eindringen können, so wie wir ein Pflaster auf eine Wunde kleben. Nur, dass der Heilungsprozess des Baumes sehr viel länger dauert. Aus dem Hilfsgewebe entstehen dann die Baumknubbel mit ihren faszinierenden Formen und Maserungen.
Baumperlen wachsen zwischen 5 und 50 Jahre und können sehr unterschiedlich groß werden. Im Lauf der Jahre wird die direkte Verbindung zum Baum immer schwächer. Irgendwann fallen die Hexeneier einfach ab oder dürfen „geerntet“ werden.

Baumperlen, Hexeneier, Dracheneier, Baumlinge, Druideneier, Baumknubbel
Ein größeres Hexenei mit ca. 7 cm Länge

Baumperlen finden und sammeln

Druideneier sind nicht leicht zu finden. Wobei das auch wiederum im Auge des Betrachters liegt. Einige finden sie extrem oft, andere wiederum finden sie gar nicht. Manche finden sie so oft, dass sie sogar Schmuck davon fertigen und den verkaufen.
Leichter wird es möglicherweise, wenn derjenige, der ein Hexenei finden möchte, die Waldgeister vorher darum bittet. Vielleicht hilft es auch, vorher genau zu formulieren, für welchen Zweck man sie verwenden möchte.
Meine größten Erfolge beim Finden hatte ich bis jetzt, wenn ich auf einem Medicinewalk (schamanische, energetische Heilwanderung) oder etwas Vergleichbarem war oder wenn ich sie für etwas Bestimmtes benötigt habe.

Grundsätzlich kann man Baumperlen finden, in dem man mit offenen Augen durch die Natur geht und einen Blick an die Rinde der Bäume wirft, an denen man vorbeiläuft. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass auch wichtig ist, das die Baumgeister wollen, dass sie gefunden werden. Doch nicht jedes Hexenei, dass gefunden wird, darf auch mitgenommen werden. Viele sitzen noch zu fest am Baum.

Mitnehmen sollte man die schönen Baumknubbel nur, wenn sie sich einfach mit der Hand ablösen lassen. Werkzeuge wie Messer oder vielleicht sogar noch gröberes sollte auf keinen Fall verwendet werden, weil das den Baum wieder neu verletzen würde.

Bevor wir eine Baumperle ernten, sollten wir den Baumgeist um Erlaubnis bitten, diese auch nehmen zu dürfen. Respekt finde ich sehr wichtig. Das gehört einfach dazu.
Hat uns ein Baumwesen mit einem Hexenei beschenkt, sollten wir uns mit einer kleinen Gegengabe bedanken. Ich nehme sehr gern Tabak dafür. Nach meiner Erfahrung mögen die Waldwesen den sehr gern. Sehr gut finde ich auch Vogelfutter. Gerade im Winter.

Baumperlen, Hexeneier, Dracheneier, Baumlinge, Druideneier, Baumknubbel

Druideneier bearbeiten

Baumperlen sind immer von Baumrinde umhüllt. Manchmal lässt diese sich ganz leicht ablösen. Manchmal sitz sie aber auch sehr fest.  Sie sollte auf jeden Fall sehr vorsichtig entfernt werden, um die Struktur nicht zu beschädigen. Wenn die Rinde ganz fest sitz, möchte das Drachenei vielleicht gar nicht ausgepackt werden.


Bei dieser Baumperle ließ sich die Rinde sehr leicht lösen.

Einen Trick, den ich auf anderen Seiten gesehen habe, hat mir selbst nicht gut gefallen. Da wird geraten, die Baumperlen ca. 1 Stunde in Wasser zu kochen. Dann löst sich die Rinde sehr viel leichter. Danach müssen sie ganz langsam wieder getrocknet werden, damit sie nicht reißen. Ich selbst würde sie dann lieber einen oder 2 Tag lang einfach in Wasser legen und sie quasi einweichen oder eben die Rinde einfach dran lassen. Längeres Einweichen hat bei mir schon gut funktioniert. Das ist ein bisschen wie mehrere Tage Regen draußen.

  
An diesem Hexenei ist ein Teil der Rinde als eine Art Nest erhalten geblieben.
Mir fällt sicher etwas magisch kreatives dafür ein.

Ob die Rinde runter darf oder dran bleiben sollte, darf das Drachenei bei mir selbst entscheiden. Ich spüre in die Energie hinein bzw. nehme schamanisch Kontakt zum Wesen der Baumperle auf und frage danach.


Baumperlen, Druideneier, Dracheneier, Hexeneiener mit Rinde

Um die Baumperlen für magische Objekte weiterzuverarbeiten, müssen sie ggf. irgendwie gefasst oder befestigt werden. Als Kettenanhänger habe ich sie leider schon sehr oft einfach gebohrt gesehen. Mir persönlich widerstrebt es, das zu tun. Denn das Bohren verändert die Energie. Es macht sie natürlich nicht komplett kaputt, aber nach meinem empfinden reduziert es sie. Es sei denn, bei der Bearbeitung zeigt das Druidenein deutlich, dass eine Bohrung die Energie nicht gravierend verändern würde.
Auf jeden Fall muss jede Art der Bearbeitung vorsichtig gemacht werden, um die Baumknubbel nicht kaputtzumachen.

Die magische Wirkung von Hexeneiern

Natürlich ist eine magische Wirkung von Baumperlen nicht wissenschaftlich erwiesen und kann somit auch nicht garantiert werden. Doch nach meinem magischen schamanischen Empfinden sind sie sehr kraftvolle Geschenke der Bäume. Dass ihnen schon lange magische Kraft nachgesagt wird, zeigen auch die unterschiedlichen Namen wie Drachenei, Hexenei oder Druidenei.
Sie können als Handschmeichler oder Amulette verwendet werden oder in andere Kraftgegenstände wie Zauberstäbe, Traumfänger, Räucherfächer, einen Kraftfokus u.a. integriert werden.

Eine generelle magische Wirkung hat sich bei mir für Baumperlen nicht gezeigt. Sie ist sehr individuell vom einzelnen Drachenei abhängig.

Was nimmt Einfluss auf die magische Energie?

* Der Baum selbst, an dem das Hexenei gewachsen ist, bringt seine ganz eigene Energie mit. Eine Buchen-Baumperle hat z.B. eine andere Energie als eine Fichten-Baumperle.
* Der Standort des Baumes hat Auswirkung auf die Energie. Besonders hochenergetisch schwingen Baumperlen von Bäumen an Kraftplätzen. Wenn der Baum an einem stark energetisch verunreinigten Ort gewachsen ist, würde ich die Baumperlen ggf. lieber am Baum lassen und sie nicht magisch verwenden.
* Die Form ist ebenfalls von Bedeutung. Rund hat eine andere Energie als oval oder verschlungen. Was bei der Kraft nicht relevant ist, ist nach meiner Erfahrung die Größe. Größer bedeutet nicht automatisch auch kraftvoller. Auch die Form der Maserung kann ggf. wichtig sein.

Magische Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Das wichtigste magische Thema der Baumperlen ist nach meiner Erfahrung die Aktivierung der Selbstheilungskräfte auf der energetischen Ebene. (Was ggf. natürlich den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen nicht ersetzten sollte.) Der Baum hat sie für seine eigene Heilung wachsen lassen. Dementsprechend steckt dort auch die komprimierte Kraft des Baumes drin. Wir dürfen diese Energie dann vielleicht wieder für unseren eigenen Heilungsprozess sowohl auf der körperlichen als auch auf der energetischen und seelischen Ebene nutzen.
Eine Baumperle ist ein wundervolles Beispiel für Medizin im schamanischen, magischen, energetischen Sinn.

Lösen / Loslassen und Abschließen

Ein weiteres wichtiges Thema der Baumperlen ist das Loslassen und das Abschließen. Der Baum lässt seinen Baumknubbel erst los, wenn er seinen Heilungsprozess angeschlossen hat. So hilft dieser Baumknubbel uns, unsere eigenen Themen zu lösen / loszulassen und abzuschließen. Die Themen dafür können vielfältig sein.
Ein veraltetes Verhaltensmuster loslassen;
Eine ungesunde Beziehung abschließen;
Den Mut finden, einen Arbeitsplatz zu kündigen, wo wir uns nicht mehr wohlfühlen;
Verbindungen zu früheren Leben lösen;
und vieles mehr

Wie finde ich heraus, wie meine Baumperle magisch wirken kann?

Nicht für jeden ist die magische Bedeutung wichtig. Manche sehen darin auch „nur“ einen besonderen Schmuck. Doch viele, die sie auch in größeren Mengen finden und dann weiter verarbeiten, befassen sich mit der magischen Wirkung.

Wie schon erwähnt, können Fundort, Baumart, Form der Baumperle und Form der Maserung gute Hinweise gegen.
Wer mit einem bestimmten Thema los gegangen ist (z.B. beim Medicinewalk oder Waldbaden) und dabei fündig wurde, kann sicherlich davon ausgehen, dass dann auch dieses Thema unterstützt wird.

Eine Variante für mich als Schamanin ist natürlich, den Geist  bei einer schamanischen Reise selbst danach zu fragen. Das ist vor allem hilfreich, wenn Form, Fundort und Baumart keine eindeutigen Hinweise geben. Auch wenn ich das Druidenei für wen anders verwende, ist es gut, wenn ich den Geist dazu genauer befragen kann, wie es wirkt und auch, wie es dann ggf. gern verarbeitet werden möchte.

Einige Beispiele:
* Eine Baumperle in der Form eines menschlichen Herzens fand ich, als ich mich selbst gesundheitlich mit dem Thema Herzerkrankungen befassen durfte.
* Ein Drachenei zeigte mir seine Kraft auch sehr deutlich durch seine Form. Es war wie ein Po geformt und kam beim Thema Blockade des Iliosaktakgelenkes (Kreuzbein-Darmbein-Gelenk, liegt ungefähr oberhalb der Pofalte) zum Einsatz.
* Bei einer Baumperle zeigte sich die Maserung in Form eines Auges. Sie könnte vielleicht bei einer energetischen Blockade des dritten Auges helfen oder energetisch die Heilung bei einer Augenerkrankung unterstützen.

Es ist meiner Meinung nach manchmal gar nicht so wichtig, die genaue Wirkung zu kennen. Bei solch kraftvollen magischen Stücken kann man davon ausgehen, dass sie sich ihren Träger oder ihre Trägerin, für die sie wirken möchten, auf gewisse Weise selbst suchen und auch finden werden.

Wichtige Hinweise zu Baumperlen, Hexeneier, Dracheneier, Baumlinge, Druideneier, Baumknubbel

Aus rechtlichen Gründen ein wichtiger Hinweis:
Die Anwendung e
nergetisierter, magischer, schamanischer, spiritueller Gegenstände können und dürfen den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker nicht ersetzen.
Die Anwendung magischer, schamanischer, spiritueller Praktiken / Techniken / Rituale können und dürfen den Besuch bei einem Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker nicht ersetzen.
Deren Wirkung ist nicht wissenschaftlich erwiesen.

Bei persönlichen Einzelanfertigungen, bei allgemeinen Fragen oder für
Terminvereinbarungen für Seminare und schamanische Sitzungen oder Tanzauftritte
beachten Sie auch folgendes:

wichtige Hinweise für Klienten, Kunden und Seminarteilnehmer
Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen, Widerrufsrecht
Datenschutz
Zahlung und Versand